13 Tipps für Weihnachtsdekoration im Freien

0

Es gibt viele Möglichkeiten, um Weihnachtsdekoration im Freien zu gestalten. Du kannst bescheiden sein und einfach ein paar Lichter hier oder da platzieren, um den Anlass zu feiern, oder Du kannst alles geben und Dein Zuhause in die neue künstliche „Sonne“ Deiner Nachbarschaft verwandeln. So oder so, es gibt eine ganze Reihe von Tipps und Empfehlungen für die Einrichtung Deiner Outdoor-Weihnachtsdekoration, die Dich interessieren könnten, und die ganze Erfahrung viel lohnender, sicherer und angenehmer machen werden.

Weihnachtsdekoration im Freien ist keine leichte Aufgabe.

(Quelle: pexels.com)

Outdoor Weihnachtsdeko Inspiration

Ob Du vor Aufregung darüber strotzt, wie Du Dein Haus dekorieren wirst, oder ob Du auch nur von der Idee der ganzen Arbeit, die vor Dir liegt, müde bist, einige Zeit für Inspiration zu investieren, ist immer klug. Es gibt kaum etwas Lästigeres, als ein volles Wochenende damit zu verbringen, die Weihnachtsdekoration im Freien einzurichten und dann zu erkennen, dass man mit dem Aussehen nicht zufrieden ist.

Also, warum fangen wir nicht damit an, dem gesamten Unternehmen einen Denkansatz zu geben und Deine Outdoor-Weihnachtsdekoration buchstabengetreu zu planen – was genau willst Du erreichen, wie soll Deine Dekoration aussehen und wie kannst Du das umsetzen? Hier sind ein paar Vorschläge:

  • Berücksichtige den Stil Deines Hauses. Wonach genau sieht es aus? Ist es ein Tudor, ein viktorianischer oder ein moderner Stil? Ist es ein eingeschossiges oder mehrstöckiges Haus? Unterschiedliche Stile erfordern unterschiedliche Dekorationen. Ein viktorianisches Haus zum Beispiel kann bis zum Äußersten dekoriert werden, solange es stilvoll ist. Ein einstöckiges Haus oder ein Haus im Ranchstil sieht in der Regel am besten aus, wenn die Beleuchtung bescheiden ist, typischerweise um die Dachlinie oder am Eingang herum. Was auch immer Du tust, es wird am besten aussehen, wenn es zum Haus selbst passt.
  • Nimm Rücksicht auf Deine Nachbarn. Ja, der lästige Teil. Schließlich können wir doch einfach tun, was wir wollen, und unsere eigenen Häuser so dekorieren, wie wir es wollen, oder? Nun, das können wir, aber wenn Du vorbei oder zu Deinem Haus gehst, wirst Du nicht nur Deines bemerken – Du wirst auch alle anderen Häuser um es herum entdecken. So, egal wie wunderschön oder bescheiden Dein Zuhause auch aussieht (je nachdem, was Du bevorzugst), es wird fast immer noch besser aussehen, wenn es zu dem Stil derjenigen um Dich herum passt. So kann ein kleines Brainstorming mit den Nachbarn einen Monat oder ein paar Wochen im Voraus Wunder bewirken und ein stimmungsvolles Gesamtbild schaffen.
  • Investiere einige Zeit in Recherche. Du liest das, also bist du auf dem richtigen Weg, aber warum nicht ein bisschen mehr Google oder ein paar Magazine nach weiteren Ideen durchsuchen? Alternativ kannst du auch an einigen hochwertigen Einrichtungshäusern vorbeigehen – sie bieten immer hervorragende Ideen für Dekorationen.
  • Wie wäre es mit etwas Musik? Lichter sind schön, aber Lichter und etwas dezente, Musik können Deine Weihnachtsdekoration im Freien besonders zur Geltung bringen.

Vorbereitung der Outdoor Weihnachtsdekoration

Jetzt, da Du voll mit Ideen bist, laß uns über die Vorbereitungen reden. Dies ist wahrscheinlich der wichtigste Schritt, wenn man bedenkt, wie kompliziert das Ganze sein kann. Es gibt eine Menge Sicherheits-, Geld-und Zeit-Fragen zu berücksichtigen, wenn Du sicherstellen willst, dass Deine Weihnachtsdekoration im Freien am Schluss perfekt wird. Hier sind einige Gedanken zu diesem Thema:

  • Überprüfe Deine Lichtquellen, bevor Du etwas mit ihnen machst. Ja, jede von ihnen, einzeln. Es spielt keine Rolle, ob sie brandneu aus dem Geschäft sind oder ob Du Deine alte Familie Weihnachtsbeleuchtung vom Dachboden ausgepackt hast – jede einzelne Glühbirne und jeder einzelne Zentimeter des Kabels muss auf mögliche Probleme überprüft werden. Besonders wenn Du Deine Lichter auf dem Dachboden, im Keller oder in der Garage aufbewahrt hast, ist das Risiko von Nagetier- oder Insektenschäden an ihnen zu groß, um es zu ignorieren
  • Lokalisiere, untersuche und beurteile die Stromquellen rund um Deine Dachlinie und in Deinem Außengelände. Die meisten Häuser werden nicht einmal eine Steckdose in der Nähe des Daches haben, so dass die wahrscheinlichste Option auf der Veranda sein wird. Wenn Du jedoch planst, mit Deinen Weihnachtsdekorationen ein wenig zu übertreiben, reicht eine Steckdose vielleicht nicht aus – selbst mit einer Mehrfach-Steckdose kann die benötigte Leistung für einen einzelnen Anschluss einfach zu hoch sein, also stelle sicher, dass Du weißt, wie viel Strom Deine Licher verbrauchen können. Falls möglich solltest Du in Betracht ziehen ein geeignetes (!), wetterfestes (!) Verlängerungskabel aus dem Haus in den Garten oder auf die Veranda zu legen.
  • Achte darauf, dass du das richtige Sortiment an Werkzeugen für die jeweilige Aufgabe hast. Eine stabile Leiter, ein Eimer mit Haken und Seil zum Heben von Dingen auf das Dach, hochwertige Nägel, Hammer und andere Werkzeuge sind ein Muss für eine große Weihnachtsdekoration im Freien.
  • Benutze sichere Befestigungsmittel für die Beleuchtung. Außerdem solltest Du darauf achten, dass diese aus Kunststoff oder anderem nicht leitfähigem Material hergestellt sind. Metallnägel und Schrauben können beim befestigen Kabel verletzen, was beim entfernen der Weihnachtsdekoration sehr gefährlich enden kann.
  • Hol Dir einen Freund, der Dir hilft. Was auch immer Du vorhast zu tun und was auch immer Deine Methodik sein wird, sei stets vernünftig und hol Dir einen Freund oder ein Familienmitglied, welches Dir hilft – auch wenn es nur darum geht, hinter Dir zu stehen und passiv zuzusehen. So ist immer Hilfe in der Nähe, falls Du sie in irgendeiner Form benötigen solltest.

Installation der Outdoor Weihnachtsdekoration

Jetzt, wo wir bereit sind, lasst uns die Weihnachtsdekoration im Freien aufstellen!

  • Befestige die Lichter an den Verbindungselementen. Gehe sehr vorsichtig und präzise mit jeder einzelnen Lampe und jedem Abschnitt des Kabels um.
  • Füge danach alle anderen Elemente Deiner Dekoration hinzu – nicht leuchtende Deko-Elemente, Statuetten, Lichter auf anderen Teilen Deiner Immobilie wie Säulen, Geländer, Zäune und Bäume, und so weiter.
  • Überprüfe alles noch einmal! Achte darauf, dass alles sicher installiert ist und so gut aussieht, wie Du es Dir erhofft hast.
  • Teste die verschiedenen elektrischen Komponenten einzeln und dann in Gruppen von zwei oder drei auf einmal. Belaste Dein elektrisches System nicht auf einmal, sonst kannst Du evtl. einige Sicherungen durchbrennen. Sei langsam und methodisch, das ist besser, als die erledigte Arbeit durch Hektik zu ruinieren.

Falls Du bei der Auswahl neuer Lichterketten oder der Beschriftung alter Weihnachtsdekoration auf Begriffe oder Abkürzungen wie V, I, W stößt, welche Dir unbekannt sind, dann solltest Du den Artikel über Begriffe und Metriken lesen! Jetzt weißt Du wie Du vorgehen solltest, wenn Du Dein Haus zu Weihnachten erstrahlen lassen willst und wir hoffen, dass Du Deine Wünsche umsetzen kannst!

Teile diesen Beitrag:

About Author

Carsten Hack ist begeisterter Hobby-Bastler auf vielen Gebieten und Autor von e-hack.de. Seine Erfahrung und Expertise schreibt er in informativen Beschreibungen verschiedener elektrischer Bauteile nieder und gibt Tipps zu allen Fragen der Beleuchtung und LED-Leuchtmitteln.

Kommentare

Scroll Up