Lichtverschmutzung ist vor allem in Städten ein Problem.

Was ist Lichtverschmutzung und wie wirkt Sie sich auf uns aus?

Lichtverschmutzung ist vor allem für Menschen in dicht besiedelten Stadtgebieten ein Problem. Dieser Artikel stellt Dir kurz die Lichtverschmutzung, ihre Ursachen und Auswirkungen vor und bietet einige Lösungen, wenn du das Gefühl hast, dass die Lichtverschmutzung Deine Lebensqualität verringert und Du etwas dagegen tun möchtest.

Lichtverschmutzung ist in der Stadt oft ein gesundheitliches Risiko.

(Quelle: pexels.com)

Was ist Lichtverschmutzung?

Zweifellos ist künstliches Licht untrennbarer Bestandteil unseres täglichen Lebens geworden. Da das menschliche Auge in der Dunkelheit nicht allzu gut sehen kann, hat uns die Erfindung der künstlichen Beleuchtung die wertvollen Überstunden an Abenden/Nachtzeiten ermöglicht, die heute sowohl im Freien als auch im Haus verbracht werden können und in welchen wir dieselben Dinge tun, die wir tagsüber tun würden.

Außenfluter helfen uns, unsere Häuser in den dunkelsten Stunden des Tages zu sichern, Straßenlaternen erhöhen unsere Sichtbarkeit, während wir uns in der Nacht durch die Stadt bewegen und so weiter. Manchmal kann jedoch auch so etwas Großartiges in übertriebenem Maße eingesetzt werden, so dass es mehr Probleme als Vorteile verursacht. Ob Du es schon einmal erlebt hast oder nicht, hängt stark davon ab, wo Du lebst.

Arten von Lichtverschmutzung

Sehr vereinfacht ausgedrückt, ist die Lichtverschmutzung eine unerwünschte Folge der Außenbeleuchtung. Darunter verstehen wir die Situationen, in denen nicht nur zu viel Licht vorhanden ist, sondern auch die Fälle, in denen das Licht Objekte beleuchtet, die es nicht beleuchten sollte. Daher wird Lichtverschmutzung in der Regel in 3 Arten von problematischen Fällen eingeteilt:

Ein verstrahlter Himmel

Das Aufleuchten des Himmels stört dann, wenn die Menschen den Nachthimmel nicht mehr so sehen können, wie er ist. Dies ist ein großes Problem in großen Stadtgebieten, in denen die Straßenbeleuchtung die ganze Nacht über eingeschaltet ist – sie beleuchtet nicht nur Straßen, sondern verschwendet auch das Licht und wirft es auch in den Himmel. Die Probleme, die durch das Leben in einem Gebiet ohne Nachthimmel entstehen können, werden im nächsten Abschnitt „Probleme im Zusammenhang mit der Lichtverschmutzung“ näher erläutert.

Übertretendes Licht

Übertretendes Licht ist Strahlung, welche Orte beleuchtet, die eigentlich nicht beleuchtet werden sollten. Wenn eine Straßenleuchte oder die Flutlicht Deines Nachbarn Licht in Dein Schlafzimmer wirft und Deinen Schlaf unterbricht, bedeutet das, dass das Licht übertritt und einige Anpassungen (Abschirmung, Richtungsänderung der Lampe) vorgenommen werden sollten.

Blendung

Blendung ist eine Art von Lichtverschmutzung, die das Sehvermögen beeinträchtigen und schwere Beschwerden oder sogar Behinderungen verursachen kann. Unangenehme Blendung verursacht Schmerzen im Auge, die durch zu helle Gegenstände verursacht werden. So können beispielsweise besonders ältere Fahrer durch das helle Licht der vor ihnen fahrenden Autos stark beeinträchtigt werden, da sich die Augen der älteren Menschen langsamer an unterschiedliche Lichtverhältnisse anpassen.

Probleme durch Lichtverschmutzung

Menschen, die ihr ganzes Leben lang in städtischen Gebieten gelebt haben, werden die Stadtbeleuchtung als vorteilhaft und nicht als gefährlich empfinden. Nur sehr wenige Menschen, die unter Depressionen, Stress und anderen Problemen leiden, überlegen sich jedoch die Möglichkeit, dass die Umwelt, in der sie leben, eine der Hauptursachen für diese Probleme sein könnte.

Obwohl die Lichtverschmutzung und ihre Auswirkungen auf die Gesundheit von Mensch und Tier nicht umfassend genug untersucht wurden und es noch viel zu tun gibt, sind einige Forschungsarbeiten namhafter Gesundheitseinrichtungen (z.B. U.S. National Institution of Health, World Health Organization, American Medical Association) zu dem Schluss gekommen, dass die Lichtverschmutzung, insbesondere das Leuchten am Himmel, tatsächlich zahlreiche negative Auswirkungen auf unsere Gesundheit hat.

Neben den Gesundheitsfragen sind auch die Auswirkungen auf unsere Umwelt und allgemeine Probleme im Zusammenhang mit Energieverschwendung in die Gesamtproblematik der Lichtverschmutzung einzubeziehen. Zu den wichtigsten identifizierten Problemen, die durch den Verlust der natürlichen Dunkelheit verursacht werden, gehören:

  • Schaden für die Tierwelt. Viele Wildtiere sind durch künstliche Beleuchtung stark desorientiert. Diese kann die Art und Weise, wie sie jagen, brüten und leben, erheblich beeinflussen.
  • Verschlechtertes Sehvermögen. Es ist zwar wahr, dass das menschliche Auge nicht dazu gebracht werden kann, in der Dunkelheit perfekt zu sehen, aber es kann sich immer noch an bestimmte Ebenen anpassen. Wenn Du jedoch ständig im Licht lebst, ist es für Dein Auge viel schwieriger, unter dunkleren Umständen zu funktionieren, wenn es auf diese trifft. Auch eine verminderte Sehkraft kann mit der andauernden Blendung verbunden sein. Die Begegnung mit zu hellem Licht kann sich negativ auf die Netzhaut auswirken und die Sehkraft beeinträchtigen.
  • Störung des Lebensrhythmus. Dies ist das wichtigste Problem im Zusammenhang mit der Lichtverschmutzung, das Gesundheitsexperten auf der ganzen Welt Sorgen bereitet. Ein gesunder, gut funktionierender und glücklicher Mensch braucht in den dunkelsten Stunden des Tages einen guten Schlaf, damit er tagsüber richtig arbeiten und leben kann. Wenn Du jedoch unter Umständen lebst, in denen es Tag und Nacht hell ist, wird Dein Gehirn ziemlich verwirrt, Dein Melatoninspiegel ändert sich signifikant, und dies kann sich negativ auf Deine Zellfunktion, die Hormonproduktion und die gesamte Gehirnaktivität auswirken. Deshalb warnen Gesundheitsorganisationen davor, dass unzureichende natürliche Dunkelheit und richtiger Schlaf erhebliche Gesundheitsprobleme verursachen und zu Schlafstörungen, Fettleibigkeit, Depressionen und sogar Krebs führen können.
  • Geld- und Energieverschwendung. Wenn wir moderne Probleme betrachten, achten wir uns selbst und die Auswirkungen auf unseren Körper und bewerten den Einfluss auf unsere Umwelt. Die Lichtverschmutzung verursacht leider Schäden an beiden. Man denke nur daran, wie viel Energie und auch Geld für ein Licht ausgegeben wird, welches Dinge beleuchtet, die nicht beleuchtet werden müssen, wie zum Beispiel den Himmel. Das Wissen um die richtige Außenbeleuchtung und die negativen Auswirkungen von Licht und Blendung muss vielen Industrieplanern und Ingenieuren noch vermittelt werden, aber im Gegensatz zum überbelichteten Himmel werden zumindest diese Fragen endlich zu Recht ans Licht gebracht.

Lösungen gegen Lichtverschmutzung

Wenn Du nicht als hohe Instanz auf lokaler oder nationaler Ebene arbeitest, wird es Dir natürlich schwer fallen, die allgemeinen Probleme der Lichtverschmutzung in der Stadt zu ändern, da Du mit viel Bürokratie und Argumenten zu kämpfen hast, um das tatsächliche Ausmaß des Problems zu enthüllen. Es gibt jedoch einige Dinge, die Du auf individueller Ebene tun kannst, um die Lichtverschmutzung zu verringern oder zumindest nicht zu dem Problem beizutragen:

  • Schalte Deine Außenstrahler nur bei Bedarf ein (Du kannst Bewegungssensoren für diese Zwecke verwenden oder eine Solar-Bewegungssensorleuchte kaufen)
  • Reduziere die Leistung von Glühbirnen und Indoor-Beleuchtung und benutze Dimmer
  • Richte das Licht nach unten und investiere in eine geeignete Abschirmung
  • Benutze energieeffiziente Leuchtmittel wie z.B. LED. Wenn Du die Außenseite eines Außengeländes beleuchten musst, tun es zumindest auf umweltfreundliche Weise und achten darauf, dass die Energie bis zur maximalen Effizienz zu nutzen.
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.