Wie lasse ich mehr natürliches Licht in mein Haus?

0

Natürliches Licht lässt Du am besten durch leichte Vorhänge in Deine Wohnung.Bei der Gestaltung des Innenraums eines Hauses und der Wahl der Inneneinrichtung denkt man selten an einen so wichtigen Aspekt wie natürliches Licht. In der Regel ist die Inneneinrichtung auf den persönlichen Geschmack und die Funktionalität jedes Raumes ausgerichtet. Aber das kann dazu führen, dass Du das natürliche Licht, das Deinen Raum erhellt, reduzierst, was im Gegenzug dazu führen kann, dass Du mehr für Strom und erhöhte Augenbelastung zahlst.

Achte also darauf, dass Du beim nächsten Mal, wenn Du einen Raum in Deinem Haus entwirfst oder umgestaltet, das natürliche Licht in Betracht ziehst. Und damit Du das Beste aus dem natürlichen Licht herausholen kannst, hier sind Tipps und Tricks, wie Du die Menge an natürlichem Licht in jedem Raum maximieren kannst.

Wir werden Dir in dieser Anleitung nicht vorschlagen werde, weitere Fenster hinzuzufügen oder ganze Wände in Fenster zu verwandeln, denn so sehr das auch helfen würde, für viele Leute ist das einfach keine Option. Deshalb werden wir in diesem Artikel die vernünftigeren und günstigeren Möglichkeiten aufzeigen, wie man leicht einen gut beleuchteten Raum schaffen kann. Es mag wie eine gewaltige Aufgabe erscheinen, aber in Wirklichkeit ist es ganz einfach, das Niveau des natürlichen Lichts in Deinem Haus zu erhöhen.

Nutze Spiegel und glänzende Oberflächen

Spiegel sind ein großartiges Werkzeug, wenn es darum geht, das Licht in einem Raum zu maximieren. Sie reflektieren das Licht, so dass sie tagsüber bei richtiger Anordnung als zusätzliche natürliche Lichtquellen wirken können. Wenn der Spiegel zum Beispiel neben einem Fenster platziert wird, imitiert er das Fenster und es scheint, als ob es mehr Fenster im Raum gibt. Wird der Spiegel jedoch gegenüber dem Fenster angebracht, reflektiert er das Licht des Fensters und durchdringt den ganzen Raum bei hellem Tageslicht. Und je größer die Spiegel sind, desto mehr Licht wird reflektiert und desto mehr Licht erhältst Du in Deinen Räumlichkeiten.

Dasselbe gilt für reflektierende Oberflächen wie Glas. Wenn Du Glasmöbel, z.B. einen Glastisch mit Regalen, gegenüber den natürlichen Lichtquellen aufstellst, reflektiert es das Licht und macht den Raum so viel heller. Besonders wenn Du kleinere Räume hast, die nicht viel Licht bekommen, sind Spiegel und reflektierende Oberflächen eine gute Wahl, um das natürliche Licht im Raum zu maximieren.

Die richtigen Farben für Decken und Wände

Eine übliche Lösung, um zu verhindern, dass Räume dunkel und unangenehm erscheinen, ist es, sie weiß zu streichen. Das ist aber nicht immer die beste Lösung. Zunächst einmal kann weiße Farbe dem Raum ein sehr kaltes Aussehen verleihen, und es ist auch viel Arbeit, weiße Wände zu reinigen und sie tatsächlich weiß zu halten. Eine Lösung ist hier, die Wände in hellgrauer, hellbrauner oder heller Cremefarbe statt weiß zu streichen. Diese Farben werden immer noch sehr viel Licht reflektieren und Dein Raum wird sich hell anfühlen, ohne wirklich voll auf weiß zu setzen.

Zusätzlich solltest Du auch die Decken ein wenig heller streichen als die Wände. Sonst wirkt eine Farbe an den Wänden und Decken zu fad und der Raum fühlt sich nicht natürlich an. Und benutze glänzende Farben für die Decken, denn diese Art von Farben reflektieren das Licht besser und lassen den Raum höher und damit größer erscheinen.

Mehr natürliches Licht durch saubere Fenster

Du kannst Dir nicht vorstellen, wie viel Dunkelheit schmutzige Fenster verursachen können. Auch wenn Du den Schmutz auf Deinen Fenstern vielleicht nicht mit bloßem Auge sehen kannst, so ist er doch da und blockiert ein Stück natürliches Licht, das in Deinen Raum eindringt und ihn beleuchtet. Deshalb solltest Du Deine Fenster zumindest alle paar Monate putzen, damit Deine Fenster ein Maximum natürliches Licht liefern können.

Die Fensterreinigung nicht die Erfreulichste Aufgabe, besonders wenn man nicht im ersten Stock wohnt, aber leider ist es etwas, das man tun muss, wenn man will, dass die Fenster ihren Zweck so gut wie möglich erfüllen. Um es ein wenig einfacher zu machen, kaufe Dir geeignete Reinigungswerkzeuge und -produkte, und Du solltest mit dem Fensterputzen in kürzester Zeit fertig sein.

Die Wahl der Vorhänge

Wenn Du mehr natürliches Licht in Dein Haus bringen möchtest, solltest Du Dich für Fenster-Vorhänge in hellen Farben und aus transparenten Stoffen entscheiden. Natürlich sollten sie auch etwas Privatsphäre bieten, denn das ist der Hauptzweck von Vorhängen, aber sie sollten auch nicht das ganze Licht blockieren. Die beste Lösung ist es, zwei Schichten von Vorhängen zu haben. Eine aus transparentem Stoff für den Tag und die andere aus dickem Leinen- oder Baumwollgewebe für die Nacht. Und vermeide auf jeden Fall schwere, drapierte, dunkle Jalousien, denn sie blockieren das Licht auch dann, wenn sie nicht gezogen sind und helfen Dir in keiner Weise, mehr aus dem natürlichen Licht herauszuholen.

Lasse die Fenster frei

Das Blockieren der Fenster mit Möbeln oder anderen Dingen reduziert die Menge des natürlichen Lichts, das in Deinen Raum kommt. Achte also bei der Einrichtung Deines Wohnraums darauf, dass Du die Fenster offen lässt und nicht durch einen Tisch, ein Bett oder ein anderes Möbelstück versperrst. Das bezieht sich auch auf das Aufstellen von Möbeln in der Nähe der Fenster, denn selbst wenn die Möbel die Fenster nicht vollständig blockieren, reduzieren sie dennoch das natürliche Licht.

Und stelle am besten auch keine großen Pflanzen auf die Fensterbänke. Egal, wie schön sie sind, sie verdecken immer noch das Licht und werden es Dir schwer machen natürliches Licht in deinem Wohnraum zu optimieren.

Glastüren lassen natürliches Licht herein

Und schließlich, wenn Du typische Holztüren hast, ist es vielleicht eine Überlegung wert, sie gegen solche mit Glaspaneelen auszutauschen. Und das gilt sowohl für Innen- als auch für Außentüren. Außentüren mit Glaspaneelen lassen mehr natürliches Licht in das Haus, aber Innentüren mit Glaspaneelen lassen das Licht durch das ganze Haus zirkulieren und somit wird Dein Heim heller erscheinen.

Und Du brauchst nicht einmal transparente Glaspaneele in den Türen. Der gleiche Effekt kann erreicht werden, wenn das Glas mattiert oder anderweitig behandelt wird, so dass es nicht durchsichtig ist.

Mehr natürliches Licht in Deinen Wohnraum zu bringen, hat viele Vorteile. Es lässt den Raum heller und größer erscheinen, Du musst weniger Geld für die Beleuchtung ausgeben und Deine Augen werden es Dir auch danken. Und es gibt viele Möglichkeiten, dies zu erreichen und wir hoffen, dass Du in diesem Artikel einige Anregungen  gefunden hast.

Teile diesen Beitrag:

About Author

Carsten Hack ist begeisterter Hobby-Bastler auf vielen Gebieten und Autor von e-hack.de. Seine Erfahrung und Expertise schreibt er in informativen Beschreibungen verschiedener elektrischer Bauteile nieder und gibt Tipps zu allen Fragen der Beleuchtung und LED-Leuchtmitteln.

Kommentare